Ein Gedanke zu “halten

  1. RUHE AUF DER FLUCHT

    Immer ist Friede
    gewesen
    gleich Paradiesen
    die wir schuldhaft verloren
    nie wieder verfügbar
    ist er zur Aufgabe geworden
    sind wir getrieben
    unstet
    in Enge und Angst
    beargwöhnt
    auf der Suche
    nach einer Stunde Ruhe
    einem Atemzug Zärtlichkeit
    ertasten den Weg
    zwischen Cherub und Kreuz
    im Geschrei
    einer sich selbst
    vernichtenden Welt

    Gerhard Bemm

Ihr Kommentar (Name, Mailadresse und Webseite können leer bleiben)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s