von der Volkszählung und der Geburt in Bethlehem (Lukas 2)

Gleich, als wir lassen von den letzten Sprossen,
eröffnet sich ein wunderbares Bild:
Ochs, Esel, Schaf, Kamel. Und wir genossen

der ländlichen Umgebung sanft Gefild.
Schon stehen wir in eines Stalles Mitte,
wo eine junge Frau ihr Kindlein stillt.

Ein Knäblein schön gebettet in die Krippe,
auf weichem Heu, das duftet uns so zart.
Ringsum gereiht der Tiere alte Sippe,

anbetend schau´n sie drein nach frommer Art.
Am harten Boden knien die armen Hirten.
Ganz junge noch und Alte, hochbejahrt.

Jetzt klopft es leise, weise Männer führten
Geschenke her und breiten alles aus.
Gold, Myrrhe, Rauch – ob sie sich irrten?

Denn unser Stall ist keines Fürsten Haus …
Jedoch weil heute aller Welt geboren
der Retter Christus ward und Gottes Sohn,

so kamen diese, mit den eignen Ohren
zu hören, was der Engel Chor beschworen.

Um aller Untertanen Zahl zu wissen,
erließ zu Rom der Kaiser sein Edikt:
Den Boden eigner Heimat musste küssen,

ein jeder ward zum Vaterhaus geschickt.
Quirinius galt als Pfleger in dem Lande,
mit Syria seit alter Zeit beschmückt.

Auch Joseph, der ein Zimmermann vo Stande,
ergreift den Stab. Nach Bethlehem er strebt.
Verlobt ist er Maria. Mit dem Bande,

das Mann und Frau der Götter Wink gewebt.
Nach Bethlehem führt sie die lange Straße,
zum kleinen Ort, nicht sonderlich belebt.

Doch heuer lief in ungekanntem Maße
die letzte Herbergsstätte übervoll.
Man weist die beiden ab mit wüstem Hasse,

das junge Paar weiß nicht, wohin es soll.
Doch schließlich hat sich noch ein Platz gefunden.
Im Stall – verzeigt der Bibel Protokoll.

Maria ward des Knaben flugs entbunden,
und ihre Angst und Sorgen sind entschwunden. 

Ihr Kommentar (Name, Mailadresse und Webseite können leer bleiben)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s